Direkt zum Seiteninhalt springen

Abteilung XIX (Verkehr, Post, Nachrichtenwesen)

Zum Inhalt springen

Stand: Dezember 2019
Umfang: 93 lfm
Laufzeit: 1953 - 1989
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen

- Sicherung des Verkehrswesens und (ab 1985) der Deutschen Post
- Überwachung von Reichsbahn, MITROPA , Transportpolizei, Berliner Verkehrsbetriebe, des VEB Autotrans Berlin
- Überwachung der Bezirksdirektionen Straßenwesen und der Deutschen Post
- Geheimnisschutz, Überprüfung und Kontrolle von Nomenklatur- und Reisekadern
- Aufklärung von Unfällen und Betriebsstörungen

Enthält u. a.

- Sicherheitsüberprüfungen von Reisekadern
- Innerdienstliche Bestimmungen, u. a. zu Kaderfragen der Abteilung
- Informationen zur Generalplanung der Hauptstadt Berlin (Bebauung, Verkehr, Stadttechnik)
- Überwachung der Rekonstruktion der U-Bahn an der Oberbaumbrücke, des Erweiterungsbaus der U-Bahn-Linie nach Hönow
- Unterlagen über Grenzzwischenfälle
- Tunnelbauten im Bereich der Deutschen Reichsbahn und der S-Bahn
- Überwachung des Transitverkehrs
- Informationen über die Situation der Deutschen Reichsbahn in West-Berlin
- Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr der DDR, dem Senat von West-Berlin und der BVG
- Katastrophen- und Havarieschutz bei S- und U-Bahn

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes

Die umfangreiche zentrale Materialablage (ZMA) wurde nach der Abteilungsstruktur vorsortiert und anschließend per Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE) verzeichnet. Die Verzeichnung der übrigen sachbezogenen Unterlagen folgt.

Findmittel (BStU-intern)

- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- personenbezogene MfS-Karteien

Besonderheiten

keine