Direkt zum Seiteninhalt springen

Selbständiges Referat Grenzsicherheit

Zum Inhalt springen

Stand: Dezember 2019
Umfang: 0,4 lfm
Laufzeit: 1971, 1976 - 1989
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen

- 1986 sind in den Bezirken mit Staatsgrenze zur BRD (außer Rostock) die Unterabteilungen Grenzsicherheit als Struktureinheit der Hauptabteilung I, Kommando Grenztruppen der DDR, gebildet worden, unter anderem auch in Karl-Marx-Stadt
- am 1. November 1989 wurde die Unterabteilung Grenzsicherheit in ein Selbständiges Referat umgewandelt

Enthält u. a.

- Jahresarbeitsplan des Leiters des Selbständigen Referates für 1989
- Zusammenarbeit der Bezirksverwaltung Karl-Marx-Stadt mit dem Grenzkommando Süd und der Bezirksbehörde der Deutschen Volkspolizei Karl-Marx-Stadt
- Nachweisbücher über Grenzdelikte
- Meldung über den Verdacht eines Grenzübertrittes mit Pferd

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes

Die Unterlagen des Selbständigen Referates Grenzsicherheit wurden nach der Erschließungsrichtlinie des BStU sachlich erschlossen, wobei die innere Ordnung der Akteneinheiten bestehen blieb. Bei ca. 25 % der Akteneinheiten kamen "Enthält"-Vermerke zur Anwendung, um den Aktentitel näher zu erläutern.

Findhilfsmittel (BStU-intern)

- klassifizierte Findkartei
- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)

Besonderheiten

- beim Teilbestand des Selbständigen Referates befinden sich auch Unterlagen mit einer Laufzeit vor 1986
- diese wurde vermutlich 1986 vom Referat 2 der Abteilung VII der BV Karl-Marx-Stadt an die neu gebildete Unterabteilung Grenzsicherheit übergeben