Direkt zum Seiteninhalt springen
[Den Bildmittelpunkt des schwarz-weißen Lichtbilds zeigt die verschlossene Einfahrt des umzäunten Geländes. Der WEg zum Bungalow ist durch Beton geebenet. Im Hintergrund ist ein Funkmast erkennbar.]

Unbekannte Gebäude in der ländlichen DDR

Zum Inhalt springen

Beschreibung

Bei den vorliegenden Bildern handelt es sich um neun von insgesamt 22 Aufnahmen auf einem Schwarzweiß-Negativfilm aus der Fotosammlung des BStU. Die Aufnahmen zeigen vor allem ein Einfamilienhaus in ländlicher Gegend und einen umzäunten Gebäudekomplex mit einem Funkturm an einem unbekannten Ort in der ehemaligen DDR.

Für die Aufnahmen wurde ein Kleinbildfilm des Typs ORWO NP 27 verwendet, der bereits im Jahr 1964 auf den Markt kam. Die vorliegende Fotoserie entstand vermutlich um 1985.

Der Negativfilm wurde nach Auflösung des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR bei der Hauptabteilung XX aufgefunden. Diese Diensteinheit war für die Verhinderung beziehungsweise Aufdeckung und Bekämpfung "politisch-ideologischer Diversion" und "politischer Untergrundtätigkeit" zuständig. Dazu zählte die Überwachung des Staatsapparates, der Blockparteien und Massenorganisationen, des Kultur- und Sportbereiches, der Medien und der Kirchen sowie von SED-Sonderobjekten und Parteibetrieben.

An dieser Stelle bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie uns bei der Identifizierung des Ortes und der abgebildeten Gebäude helfen können.

Erschließungsangaben

  • Signatur: BStU, MfS, HA XX, Fo, Nr. 811
  • Aktentitel: Eingangsbereich zu einem abgesperrten Objekt mit Funkturm
  • Enthält auch: Dorfsiedlung mit Einfamilienhäusern.
  • Laufzeit: um 1985

Kontakt und weitere Informationen

In der Regel stellen wir Serien aus zusammengehörigen Bildern in der "Spurensuche" vor. Die Informationen, die Sie uns geben, werden daher für alle Fotos einer Bilderstrecke gleichermaßen gelten. Füllen Sie bitte nur ein Formular pro Bilderstrecke aus.

Kontaktformular

Ihre Hinweise helfen uns dabei Bilder und Videos, die bislang nicht zugeordnet werden konnten, zu identifizieren. Besonders hilfreich sind für uns Informationen zum Aufnahmedatum, zum abgebildeten Ort und zur Urheberin oder zum Urheber der Aufnahme.
Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.