Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Mut zum Widerstand

Reihe
Einzelveröffentlichungen

Umfang
44 Seiten

Auflage
1. Auflage, Bad Berka 2002

Verlag
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien

Preis
2,00 €

Sprache
Deutsch

Materialien Heft 69

Inhalt

Die vorliegende Broschüre richtet sich vor allem an Lehrer und Schüler, die sich mit dem Thema der politischen Herrschaft und dem Leben in der DDR beschäftigen wollen. Die hier dokumentierten Geschichten geben einen Einblick in die Vielfalt der in den MfS-Unterlagen enthaltenen Biografien und Schicksalen von Menschen, die sich widersetzten und verweigerten. Die Broschüre bietet eine differenzierte Sicht auf den Widerstand gegen die SED-Diktatur anhand von Fallbeispielen und Dokumenten von den fünfziger Jahren bis ins Jahr 1988.

Inhaltsverzeichnis

Verwandte Inhalte

Publikation

The dissenter is the enemy

The main focus of this booklet with numerous photos and documents are the structure, methods and effects of the Ministry for State Security of East Germany. Accompanying catalogue to the traveling exhibition by the BStU of the same name.

Publikation

Feind ist, wer anders denkt

Im Mittelpunkt des mit zahlreichen Fotos und Dokumenten versehenen Buches stehen Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Begleitband zur gleichnamigen Wanderausstellung des BStU.

Publikation

State Security

This Reader on the State Security provides an overview of the most important aspects of the GDR dictatorship and ist secret police.

Publikation

Staatssicherheit

Das Lesebuch zur Staatssicherheit bietet einen Überblick über wichtige Aspekte der DDR-Diktatur und ihrer Geheimpolizei und soll gleichzeitig auch ein Begleitband für die Dauerausstellung "Staatssicherheit in der SED Diktatur" im Stasi-Museum Berlin sein.

Publikation

13. August 1961: Mauerbau

Der Bau der Berliner Mauerbedeutete für viele Deutsche, insbesondere für die Berliner, einen traumatischen Einschnitt. Die Möglichkeit für Ostdeutsche, sich der DDR durch Flucht zu entziehen, war damit weitgehend unterbunden.

Publikation

17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR

Im Buch wird anschaulich auf der Grundlage umfangreicher Quellenüberlieferungen die gesamte Breite des Volksaufstandes vom 17. Juni geschildert. In Fallstudien rekonstruiert der Autor die Geschehnisse in sämtlichen Regionen der DDR.