Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Verschluss-Sachen

Dokumente, Fotos und Objekte aus dem Archiv der Staatssicherheit

Dr. Karsten Jedlitschka, Dr. Jens Niederhut, Dr. Philipp Springer, Christian Appl

Reihe
Einzelveröffentlichungen

Umfang
192 Seiten

Auflage
Berlin 2017

Verlag
BStU

Preis
5,00 €

ISBN
978-3-946572-40-4

Typ
Komplett

Sprache
Deutsch

Inhalt

Eine Streichholzschachtel mit vermeintlichem Urangestein, ein Briefumschlag mit "Hetzbuchstaben", ein heimlich kopierter Wohnungsschlüssel - das sind unerwartete Fundstücke aus dem Archiv des Ministeriums für Staatssicherheit. In den über 111 Kilometern Akten und unter den 1,7 Millionen einzelnen Fotos, die das MfS hinterließ, finden sich zahllose unerwartete Archivalien.

Das Buch präsentiert aus jedem Jahr, in dem die Staatssicherheit existierte, ein bislang unbekanntes Dokument, Foto oder Objekt und erzählt dessen überraschende Geschichte.

Die "Verschluss-Sachen" ermöglichen so vielfältige Einblicke in die Geheimpolizei-Arbeit, in Mitmachen, Widerstand und Eigensinn der Menschen und in den DDR-Alltag: eine ungewöhnliche Geschichte der Stasi in 40 Kapiteln.

Zum Autor/Herausgeber

Dr. Karsten Jedlitschka

Dr., Jahrgang 1972, Studium der Geschichtswissenschaften und Germanistik; Referatsleiter Nutzung von Unterlagen für Zwecke der Forschung und der politischen Bildung sowie von Presse, Rundfunk und Film in der Abteilung Verwendung von Unterlagen des BStU

Dr. Jens Niederhut

Dr., Jahrgang 1975, Studium der Geschichte, Politik und Klassischen Philologie; Referatsleiter für das audiovisuelle Archivgut in der Abteilung Archivbestände des BStU

Dr. Philipp Springer

Dr., Jahrgang 1970, Studium der Geschichte, Osteuropäischen Geschichte und Religionswissenschaft; 2012-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Archivbestände des BStU, seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU

Christian Appl

Jahrgang 1978, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, Fotograf; Sachgebietsleiter Fotolabor/Videostudiomanagement in der Abteilung Archivbestände des BStU

Verwandte Inhalte

Publikation

Die verlängerte Mauer

Die Zusammenarbeit der Sicherheitsdienste der Warschauer-Pakt-Staaten bei der Verhinderung von "Republikflucht"

Den Hauptteil der vorliegenden Expertise bilden die vertraglichen Regelungen des MfS mit den anderen Sicherheitsdiensten, insbesondere der ČSSR, Ungarns, Polens und Bulgariens.

Publikation

Maßnahme "Donau" und Einsatz "Genesung"

Die Niederschlagung des Prager Frühlings 1968/69 im Spiegel der MfS-Akten

Das Kernstück der vorliegenden Arbeit bildet die Darstellung der Ereignisse in der Tschechoslowakei 1968/69 und der damit verknüpften Stasi-Aktivitäten im Spiegel der MfS-Akten. Hinzugezogen wurden außerdem Dokumente aus dem ehemaligen SED-Archiv, heute Stiftung Archiv der Parteien und ...

Publikation

Der Deutsche Bundestag 1949 bis 1989 in den Akten des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR

Gutachten für den Deutschen Bundestag gemäß § 37 (3) des Stasi-Unterlagen-Gesetzes

Erstmals wird mit dem Gutachten eine umfassende Dokumentation und grundlegende Forschungsarbeit zu dieser Thematik vorgelegt. Die Untersuchung zeigt den Umfang der Spionageaktivitäten des MfS auf Basis der relevanten Aktenbestände des Archivs des Bundesbeauftragten für ...

Publikation

The dissenter is the enemy

An exhibition on the state security service in the GDR

The main focus of this booklet with numerous photos and documents are the structure, methods and effects of the Ministry for State Security of East Germany. Accompanying catalogue to the traveling exhibition by the BStU of the same name.

Publikation

Feind ist, wer anders denkt

Eine Ausstellung über die Staatssicherheit der DDR

Im Mittelpunkt des mit zahlreichen Fotos und Dokumenten versehenen Buches stehen Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Begleitband zur gleichnamigen Wanderausstellung des ...

Publikation

State Security

A Reader on the GDR Secret Police

This Reader on the State Security provides an overview of the most important aspects of the GDR dictatorship and ist secret police.