Direkt zum Seiteninhalt springen
Publikation

Vorläufiges Findbuch zur Abteilung X: "Internationale Verbindungen" des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR-Staatssicherheit

BStU (Hg.)

Reihe
Archiv zur DDR-Staatssicherheit

Umfang
336 Seiten

Auflage
1. Auflage, Münster 2005

Verlag
LIT Verlag

Preis
kostenlos

ISBN
3-8258-9018-x

Typ
Komplett

Sprache
Deutsch

Band 8

Inhalt

Das zweite Findbuch – Abteilung X "Internationale Verbindungen" des Ministeriums für Staatssicherheit – der Archivabteilung der BStU erschließt deren Unterlagen, soweit sie sich zum Zeitpunkt der Auflösung des Staatssicherheitsdienstes der DDR in den Diensträumen der genannten Abteilung befunden hatten.

Die Abteilung X koordinierte die Zusammenarbeit der einzelnen MfS-Bereiche mit den Sicherheitsdiensten sozialistischer und befreundeter Staaten und wirkte beratend bei dem Abschluss von internationalen Abkommen und Verträgen der DDR mit.

Die verzeichneten Unterlagen dokumentieren die Zusammenarbeit mit Sicherheitsdiensten des ehemaligen kommunistischen Machtbereichs unter anderem bei der Verfolgung von politisch begründeten Straftatbeständen, wie es beispielsweise illegale Ausreisen waren. Sie belegen die Bekämpfung des internationalen Terrorismus und wie Mitglieder westlicher Geheimdienste, Streitkräfte und diplomatischer Vertretungen überprüft wurden. Die Personenüberprüfungen sind zahlreich erhalten. "Solidaritätslieferungen" des MfS an Sicherheitsdienste von Entwicklungsländern lassen sich nachvollziehen, ebenso Regelungen zu Grenzangelegenheiten und zum internationalen Verkehrswesen. Auch zur Auflösungsphase des MfS Ende 1989 bieten die Akten Informationen.

Die ausführlichen Verzeichnungsangaben erleichtern den Nutzern zusammen mit den beigegebenen Registern die Recherche derjenigen Akten der Abteilung X, die sie in den Archiven der BStU einsehen möchten. Ich hoffe, dass dieses Verzeichnis für die Nutzung der Unterlagen des MfS nützlich und hilfreich sein wird.

Marianne Birthler

Zum Autor/Herausgeber

BStU (Hg.)

Inhaltsverzeichnis

Verwandte Inhalte

Publikation

Das Stasi-Unterlagen-Gesetz im Lichte von Datenschutz und Archivgesetzgebung

Es war eine rechtspolitische Herausforderung, vor die sich der Gesetzgeber im Jahre 1991 gestellt sah. Das Besondere an dieser rechtspolitischen Herausforderung war, dass es einen in der deutschen Rechtsgeschichte einmaligen Gegenstand zu regeln galt.

Publikation

Das "NS-Archiv" des Ministeriums für Staatssicherheit

Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR hatte sich in den Besitz sehr vieler originaler NS-Akten gebracht. Erstmals erfuhr eine breite Öffentlichkeit davon durch einen reißerisch Artikel in der Tagespresse.

Publikation

State Security and Mapping in the GDR

In the German Democratic Republic (GDR) the Ministry for State Security was responsible for classified material, including topographic maps.

Publikation

Kartenverfälschung als Folge übergroßer Geheimhaltung?

Der Grundansatz für das Thema liegt in der seit 1958 bestehenden Zuständigkeit des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) für Verschlusssachen — dazu zählen auch topographische Karten.

Publikation

Findbuch zum "Archivbestand 2: Allgemeine Sachablage" des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR

Das vorliegende Findbuch ist besonders geeignet, die Forschungen über Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Staatssicherheitsdienstes zu unterstützen.

Publikation

Vorläufiges Findbuch Sekretariate der Stellvertreter des Ministers Neiber, Mittig und Schwanitz im Ministerium der Staatssicherheit der DDR

Die Fachabteilung Archivbestände des BStU legt hiermit das vorläufige Findbuch der Sekretariate der letzten Stellvertreter des Ministers für Staatssicherheit, Gerhard Neiber, Rudi Mittig und Wolfgang Schwanitz, vor.