Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Ablage, Geheime

Synonym: Geheime Ablage

Vorgänge, die aus Sicht des MfS besonders geheimhaltungswürdig waren, etwa zu Suiziden, Fahnenfluchten und Straftaten inoffizieller und hauptamtlicher Mitarbeiter des MfS, aber auch von Funktionären und Personen des öffentlichen Lebens der DDR. Als Archivbestand 5 nur in der Abteilung XII der MfS-Zentrale vorhanden; Sigle: GH. In der Regel personenbezogen nutzbar über die F 16/F 22 und ggf. das Archivregistrierbuch (F 500). Der Archivbestand umfasst 348 lfm.

Stephan Wolf