Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Carlsohn, Hans

Synonym: Hans Carlsohn

02.12.1928 – 18.07.2006

Leiter des Sekretariats des Ministers für Staatssicherheit

Foto von Hans Carlsohn von seiner Kaderkarteikarte
  • Geb. in Leipzig, Vater Arbeiter, Mutter Hausfrau;
  • Volksschule;
  • Ausbildung zum Kupferschmied abgebrochen;
  • RAD;
  • 1945 Arbeit bei einem Sattler;
  • ab 1946 Heizungshilfsmonteur;
  • 1946 SED;
  • 1948 Einstellung bei der Volkspolizei, Revier Leipzig, dann Bereitschaften in Großenhain, Küstrin und Potsdam, Mitarbeiter für Politkultur;
  • 1951 Einstellung beim MfS, Hauptabteilung PS (Personenschutz), als persönlicher Begleiter Erich Mielkes, ab 1953 als sein persönlicher Referent;
  • 1971 Leiter des Sekretariats des Ministers;
  • 1983 VVO in Gold;
  • 1985 Generalmajor;
  • Dezember 1989 von seiner Funktion entbunden;
  • Januar 1990 Entlassung, Rentner.

Jens Gieseke