Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Funker

Funker waren Offiziere im besonderen Einsatz (OibE) oder Inoffizielle Mitarbeiter (IM), die im sog. Operationsgebiet die Funkverbindung zwischen einer Residentur und dem MfS gewährleisteten. Sie wurden vornehmlich von der Hauptverwaltung A (HV A) geführt. Für diese Tätigkeit kamen grundsätzlich nur DDR-Bürger in Frage, die nach einer spezifischen Ausbildung und Schulung in die Bundesrepublik übergesiedelt wurden und danach zunächst eine Weile inaktiv waren. Zuletzt verfügte die HV A über 18 Funker.

Helmut Müller-Enbergs