Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Harnisch, Gerhard

Synonym: Gerhard Harnisch

04.02.1916 – 18.06.1996

Leiter der Schule Potsdam-Eiche

Geboren in Pirna, Vater Ankerwickler (1945 von Nazis hingerichtet), Mutter Hausfrau; Volksschule;

1930–1938 Lehre und Arbeit als Buchdrucker;

1933 illegale Tätigkeit für KJVD und KPD, sechs Wochen "Schutzhaft", KZ Hohenstein (KPD-Beitritt nachträglich auf 1934 datiert);

1938 RAD, dann Wehrmacht;

1942 vier Monate Gefängnis wegen Wehrkraftzersetzung.

1945–1948 sowjetische Gefangenschaft, Besuch der Antifa-Schule 2041, dann dort Assistent und Lehrer;

1949 Org.-Sekretär der SED-Kreisleitung Pirna;

1949 Einstellung bei der Verwaltung zum Schutz der Volkswirtschaft Sachsen (ab Februar 1950 Länderverwaltung Sachsen des MfS), Dienststelle Pirna;

1953 Oberst, Leiter der Bezirksverwaltung (BV) Dresden, dann Leiter der Schule des MfS Potsdam-Eiche (ab 1955 Hochschule);

1955/56 Einjahreslehrgang an der Hochschule des KGB in Moskau;

1959 Leiter des Fach- und Lehrkabinetts der Hauptabteilung Kader und Schulung (HA KuSch);

1962 Leiter des Büros der Leitung II (Unterstützung DKP/SEW);

1976 VVO in Gold;

1977 Entlassung, Rentner.

Jens Gieseke