Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Jamin, Erich

Synonym: Erich Jamin

20.03.1907 - 29.12.1976

Leiter der Hauptabteilung VII (Ministerium des Innern, Deutsche Volkspolizei)

Geboren in Witten (Westfalen), Vater Schlosser;

1913-1921 Volksschule;

1921-1923 kaufmännische Lehre;

1923-1928 Lehre und Arbeit als Bäcker;

1927-1929 Abendgymnasium;

1928 kurzfristig Bauarbeiter;

1928-1933 arbeitslos;

1929 KPD ;

Juli-Dezember 1933 KZ Brandenburg (Havel);

1934/35 Bauarbeiter und Bäcker;

1935/36 arbeitslos;

1936-1942 Zuchthaus Brandenburg wegen Vorbereitung zum Hochverrat;

1942-1944 KZ Sachsenhausen;

15.10.-12.12.1944 zur SS-Sonderformation Dirlewanger eingezogen;

1944-1947 sowjetische Gefangenschaft;

1947 Einstellung bei der DVdI, Referat K 5, 1948 Leiter;

1949 Hauptverwaltung zum Schutz der Volkswirtschaft (ab Februar 1950 MfS), Abt. VI, zuletzt Leiter der Abt. VI b (Sicherheitsüberprüfungen);

1953 Oberst;

1953 Abteilungsleiter in der Hauptabteilung V (HA V);

1955 stellv. Leiter der HA V;

1959 Leiter der Hauptabteilung VII ( HA VII);

1965 Entlassung, Rentner.

Jens Gieseke