Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Kreusel, Karl

Synonym: Karl Kreusel

06.10.1911 - 14.06.1996

Leiter der Bezirksverwaltung Suhl

Geb. in Buchholz (Kreis Annaberg), Vater Arbeiter;

Volksschule;

1925-1930 Lehre und Arbeit als Maurer;

1928 KPD; 1930 arbeitslos;

1935/36 Haft; 1936-1940 Arbeit als Maurer;

1940-945 Wehrmacht.

1945 Org.-Leiter beim KPD-Kreisvorstand Stollberg;

August 1945 Einstellung bei der Polizei, Leiter der Kripo Oelsnitz/Vogtland;

1949 Einstellung bei der Verwaltung zum Schutz der Volkswirtschaft Sachsen (ab Februar 1950 Länderverwaltung Sachsen des MfS), KD Oelsnitz;

1951 Leiter der Abt. V (Kirchen, Untergrund) der Länderverwaltung Sachsen;

1952 Leiter der KD Marienberg, BV Chemnitz; Dezember 1952 Leiter der Abt. V der BV Chemnitz (ab 05.05.1953 BV Karl-Marx-Stadt);

1953 Stellv. Operativ, 1954 Leiter der BV Suhl;

1955/56 wegen Krankheit nicht im Dienst;

1956 Stellv. Operativ des Leiters der BV Leipzig;

1959 Oberstleutnant;

1962 Stellv. Operativ des Leiters der BV Gera;

1965 aus gesundheitlichen Gründen entlassen, Rentner.

Jens Gieseke