Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Operative Kombination

Zur Bearbeitung von Personen und Objekten angewandte Methode der Verknüpfung verschiedener, für die Zielpersonen scheinbar nicht zusammenhängender, legendierter Maßnahmen des MfS. Sie setzen das exakt abgestimmte Handeln von IM, hauptamtlichen Mitarbeitern des MfS und z.T. im Rahmen des politisch-operativen Zusammenwirkens von Mitarbeitern anderer Institutionen voraus und dienten der Desorientierung, Zersetzung, Abschöpfung und Beeinflussung von bearbeiteten Personen, der Beschaffung von Informationen und Beweismaterial sowie der Gewinnung und Überprüfung von IM.

Bernd Florath