Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Stiller, Werner

Synonym: Werner Stiller

24.08.1947 - 20.12.2016

Geboren in Weßmar, Kreis Merseburg (Sachsen-Anhalt), Vater Arbeiter;

1954-1966 Schule, Abschluss mit Abitur;

1966-1971 Studium der Physik an der Karl-Marx-Universität Leipzig;

1968 SED;

1970 IM des MfS;

1971 Diplom-Physiker;

1971-1972 Oberreferent in der Physikalischen Gesellschaft der DDR;

1972 MfS, HV A, Abt. XIII (Wissenschaft und Technik);

1976 Oberleutnant;

Verbindungsaufnahme zum BND;

1979 Flucht in die Bundesrepublik unter Mitnahme sensibler Informationen über die Struktur und Arbeit der HV A. Umfangreiche Aussagen bei Nachrichtendiensten der Bundesrepublik und der USA beschädigen das HV A-Netz im "Operationsgebiet" erheblich.

1980 geänderte Identität;

1981 Studium in St. Louis (USA);

Tätigkeit als Börsenmakler;

1983 Übersiedlung nach London;

1990 Frankfurt am Main;

1996 Ansiedlung als Geschäftsmann in Ungarn.

Literatur: Stiller, Werner: Im Zentrum der Spionage. Mainz 1986; ders.: Der Agent. Mein Leben in drei Geheimdiensten. Berlin 2010.

Jens Gieseke