Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Versorgungseinrichtung des Ministerrates der DDR (VEM)

Die VEM war eine Einrichtung des Sekretariats des Ministerrates der DDR, die v. a. für den Erwerb und die Verwaltung von Liegenschaften des Sekretariats des Ministerrates und seiner nachgeordneten Einrichtungen zuständig war. Diese Aufgaben nahm die Abteilung Recht und Grundstücksverkehr der VEM wahr, in der OibE des MfS tätig waren. Sitz der VEM war Berlin-Niederschönhausen.

In der Rechtsträgerschaft der VEM wurden in den 80er Jahren mehrere Hundert KW/KO und konspirative Dienstobjekte des MfS geführt. Zur finanziellen Abwicklung dieser Aufgabe unterhielt die Abteilung Finanzen des MfS Berlin bei der Staatsbank der DDR zwei Bankkonten. Zur VEM gehörte auch der Betriebsteil Universal (BT Universal bzw. BTU). Dieser wurde von der HV A zur Abdeckung von KO/KW Kauf, Vermietung, Bewirtschaftung) ebenso genutzt wie zur Realisierung von Baumaßnahmen an diesen Objekten.

Roland Wiedmann