Direkt zum Seiteninhalt springen
Pressemitteilung

BStU beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden

Regionale Geschichten, Bürgersprechstunde, Talkrunden und neue BStU-Studie "Stasi in Dresden"

Zum Tag der Deutschen Einheit ist der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen (BStU) auch beim diesjährigen Einheitsfest in Dresden vertreten – mit Einblicken in deutsch-deutsche Geschichte und Reflektionen zur Vergangenheitsaufarbeitung. Die neue BStU-Studie "Stasi in Dresden. Die Geheimpolizei im DDR-Bezirk" und Schautafeln zur Stasi in Dresden bieten den Besuchern des BStU-Info-Zelts auf dem Altmarkt mitten im Dresdner Festgebiet einen regionalspezifischen Einblick in das Wirken der Stasi. Aber auch die Arbeit der Stasi-Unterlagen-Behörde in Berlin und ihren 12 Außenstellen wird vom 1. bis 3. Oktober im Info-Zelt des BStU präsentiert.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Anträge auf Akteneinsicht stellen oder sich in verschiedenen Publikationen über die Forschung zu den Strukturen und Methoden der Staatssicherheit informieren - darunter das neue Dokumentenheft "Staatsbürgerliche Pflichten grob verletzt. Der Rauswurf des Liedermachers Wolf Biermann 1976 aus der DDR". Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn wird bei diversen Bühnenauftritten sprechen sowie zur Bürgersprechstunde am 3.10. am Stand zu treffen sein.


BStU beim Tag der Deutschen Einheit

Zeit:

  • Samstag, 1. Oktober 2016, 11.00 – 20.00 Uhr
    Sonntag, 2. Oktober 2016, 11.00 – 20.00 Uhr Montag, 3. Oktober 2016, 11.00 – 18.00 Uhr

Ort:

  • Festmeile beim Tag der Deutschen Einheit
    Altmarkt, 01067 in Dresden

Ausgewählte Termine des Bundesbeauftragten Roland Jahn

Zeit: Sonntag, 2. Oktober 2016, 16.00 – 16.20 Uhr
Moderierte Gesprächsrunde mit Dr. Eva-Maria Stange, sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kultur
Ort: Sachsen-Bühne in der Prager Straße
Nummer 020 vom 29.09.2016

Zeit: Sonntag, 2. Oktober 2016, 17.40 – 17.55 Uhr
Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert zu Gast beim BStU-Zelt mit Blick auf die kleine Sonderausstellung Stasi in Dresden
Ort: BStU-Infozelt auf dem Altmarkt

Zeit: Sonntag, 2. Oktober 2016, 18.00 – 18.30 Uhr
Gespräch mit dem Leiter der Stasi-Gedenkstätte "Runde Ecke" in Leipzig, Tobias Hollitzer
Ort: Bühne an der Kreuzkirche

Zeit: Montag, 3. Oktober 2016, 16.00 – 17.00 Uhr
Bürgersprechstunde im Info-Zelt des BStU
Ort: Festmeile auf dem Altmarkt, 01067 Dresden

neue BStU-Studie: "Stasi in Dresden. Die Geheimpolizei im DDR-Bezirk" vor Ort erhältlich und hier als PDF

Dagmar Hovestädt, Pressesprecherin

Kontakt zur Pressestelle

Dagmar Hovestädt, Pressesprecherin

Pressesprecherin

Dagmar Hovestädt

Telefon: 030 2324-7170