Direkt zum Seiteninhalt springen
Pressemitteilung

Leitungswechsel in den Außenstellen Neubrandenburg und Chemnitz

Zum 1. Januar 2014 wird Marita Pagels-Heineking (57) die Leitung der Außenstelle Neubrandenburg wieder übernehmen. Sie war von dieser Stelle für fünf Jahre beurlaubt worden, in denen sie die Funktion der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen in Mecklenburg- Vorpommern innehatte

Holm-Henning Freier (64), der seit April 2009 die Außenstelle Neubrandenburg geleitet hat, wird zum 1. Januar 2014 die Außenstelle Chemnitz des BStU für ein Jahr übernehmen. Der bisherige Außenstellenleiter Chemnitz, Dr. Clemens Heitmann, lässt zum Jahresende aus privaten Gründen den Arbeitsvertrag ruhen.

Der Direktor der Behörde Hans Altendorf hat die Übergabe der Amtsgeschäfte in Neubrandenburg begleitet und wird die Amtseinführung von Holm-Henning Freier am 6. Januar in Chemnitz vornehmen.

In der Außenstelle Chemnitz sind 55 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Unterlagenbestand von gut 7,5 Kilometer verwalten. Seit Eröffnung der Außenstelle im Jahre 1992 sind über 297.697 Anträge auf persönliche Akteneinsicht dort eingegangen.

In der Außenstelle Neubrandenburg sind 35 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Unterlagenbestand von 2,5 Kilometern sowie über 12.000 Fotos verwalten. Die Außenstelle hat seit 1992 über 77.736 Anträge auf persönliche Akteneinsicht zu verzeichnen.

Dagmar Hovestädt, Pressesprecherin

Kontakt zur Pressestelle

Dagmar Hovestädt, Pressesprecherin

Pressesprecherin

Dagmar Hovestädt

Telefon: 030 2324-7170