Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt einige Akten in einem Regal in einem Magazinraum.
Nachricht

Stasi-Unterlagen-Archiv stellt öffentliche Angebote ein

Zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus

Auf Grund der derzeitigen Lage und zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir bis auf weiteres die öffentlichen Services des Stasi-Unterlagen-Archivs eingestellt. Veranstaltungen, Führungen und persönliche Bürgerberatung sind ab sofort in Berlin und den zwölf Außenstellen nicht mehr möglich. Der Besuch der Fachbibliothek in Berlin wird ab dem 16. März und die Akteneinsicht im Lesesaal ab dem 17. März 2020 nicht mehr möglich sein.

Antrags- und Bürgerberatungen können weiterhin telefonisch sowie die Antragstellung online über unser Portal durchgeführt werden. Anträge zur persönlichen Akteneinsicht und die Antragstellung für Forschung und Medien ist ebenfalls weiterhin per Brief und Mail möglich.

Wir beobachten die Lage weiterhin und aktualisieren diese Information, wenn nötig.