Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt ein vom DDR-Staatssicherheitsdienst geöffnetes 'Westpaket'
Tag der Archive

10. Bundesweiter Tag der Archive des VdA

"Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet. - Der Päckchen- und Paketverkehr im Kalten Krieg"

Zeit

08. März 2020, 13:00 - 17:00 Uhr

Ort

Stasi-Unterlagen-Archiv Magdeburg
Georg-Kaiser-Straße 7
39116 Magdeburg
Telefon: (0391) 6271-0
E-Mail: astmagdeburg@bstu.bund.de

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Magdeburg
Georg-Kaiser-Straße 7
39116 Magdeburg
Telefon: (0391) 6271-0
E-Mail: astmagdeburg@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Im Magdeburger Stasi-Unterlagen-Archiv steht am 8. März 2020 der einstige Ost-West-Paketverkehr im Mittelpunkt. Ganz im Sinne des Mottos des 10. bundesweiten Tages der Archive, "Kommunikation", widmet sich Dr. Konstanze Soch (BStU) in ihrem Vortrag „Eine große Freude?! Der Päckchen- und Paketverkehr im Kalten Krieg.“ ab 14 Uhr dem einstigen Paketaustausch zwischen Ost- und Westdeutschland. Anhand zahlreicher Quellen, u.a. auch aus dem Stasi-Archiv, wird hierbei deutlich, dass für viele Menschen das damalige Versenden von Paketen auch ein wichtiger Kommunikationsweg war, um über die innerdeutsche Grenze hinweg in Kontakt zu bleiben. Die Referentin belegt dies u.a. auch anhand von Beispielen aus der Magdeburger Region.

Im Rahmen von Führungen durch das Archiv (13:00 Uhr und 15:30 Uhr) wird zudem der heutige Umgang mit den Stasi-Unterlagen erläutert. Eine abschließende Führung über das Gelände der früheren Stasi-Bezirksverwaltung (um 17 Uhr) geht auf die einstigen Strukturen, Methoden und Ziele der DDR-Geheimpolizei in Magdeburg ein. Auch besteht die Möglichkeit, sich darüber hinaus im Rahmen der Ausstellung „Stasi. Was war das?" über das Wirken des Staatssicherheitsdienstes in ausgewählten Lebensbereichen der DDR zu informieren. Beispieldokumente und eine Reihe von kostenlosen Publikationen zum Thema "Staatssicherheit" komplettieren das Informationsangebot.


Wer wissen möchte, ob und welche Informationen die Stasi über die eigene Person oder über Angehörige sammelte, kann sich an diesem Tage beraten lassen oder vor Ort einen Antrag auf Akteneinsicht stellen. Hierfür ist ein gültiges Personaldokument erforderlich.

 

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Magdeburg Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Magdeburg Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Magdeburg Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Magdeburg Uhr

Ausstellung

„Magdeburg, 17. Juni 1953“

Sonderausstellung der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg

Magdeburg -

Ausstellung

Stasi. Was war das?

Ausstellung

Magdeburg -