Direkt zum Seiteninhalt springen
Lesung und Gespräch

Aufgegriffen: Geschichten aus den Stasi-Akten

Die Stasi und die "Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit" (KgU)

Zeit

06. März 2019, 17:00 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Gera
Hermann-Drechsler-Straße 1, Haus 3
07548 Gera
Telefon: (0365) 5518-0
E-Mail: astgera@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Gera
Hermann-Drechsler-Straße 1, Haus 3
07548 Gera
Telefon: (0365) 5518-0
E-Mail: astgera@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

1955 kam es in Thüringen zum Schauprozess gegen "Agenten" der KgU, einer Widerstandsgruppe gegen die SED-Diktatur. Die Stasi schaltete sich massiv in den Prozess ein. Neben Auszügen aus Stasi-Akten werden bei der Lesung auch originale Tonaufnahmen der Gerichtsverhandlung zu hören sein.

Die Veranstaltungsreihe "Aufgegriffen: Geschichten aus den Stasi-Akten" verbindet eine Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv mit einem interessanten Fall aus Geraer Stasi-Akten. Im Mittelpunkt stehen dabei regionale Begebenheiten und Ereignisse, die einen Eindruck der Vielfalt der überlieferten Akten vermitteln. Nach der Lesung besteht die Gelegenheit zu einem Gespräch.

Verwandte Inhalte

Termin
Lesung

Aufgegriffen: Geschichten aus den Stasi-Akten

Die Kommunalwahl 1989 im Bezirk Gera im Visier der Stasi

Gera Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

Feindobjekte der Stasi

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Revolution unter Beobachtung

Die "Rapport-Berichte" der Stasi im Jahr 1989

Neubrandenburg Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

Überwachter Amateurfunk

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Revolution unter Beobachtung

Die "Rapport-Berichte der Stasi im Jahr 1989

Neubrandenburg Uhr