Direkt zum Seiteninhalt springen
Ein Volkspolizist entfernt die Abdeckung über der Losung 'Wahlboykott',  damit Beweisfotos gemacht werden können.
Vortrag und Gespräch

Auftakt zur Revolution?

Die Kommunalwahlen 1989 im Bezirk Rostock und die Stasi

Zeit

07. Mai 2019, 19:00 Uhr

Ort

Societät Rostock maritim
August-Bebel-Str. 1
18055 Rostock

Veranstalter

BStU-Außenstelle Rostock
Straße der Demokratie 2
18196 Waldeck-Dummerstorf
Telefon: (038208) 826-0
E-Mail: astrostock@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Es sollte wie immer werden: Plakate und Spruchbanner vor den Wahllokalen; Blumen für Erstwähler; Hausgemeinschaften, die früh gemeinsam ihre Stimme abgeben. Kurzum: die Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 als starkes Bekenntnis im Jubiläumsjahr des SED-Staates. Funktionäre und Stasi-Offiziere achteten auf jede Abweichung: Wer kommt zu spät, wer gar nicht? Wer nutzt die Wahlkabine?

Doch schon im Vorfeld mehrten sich "feindliche" Losungen ("7. Mai: Soll das Chaos weitergehen?"). Die Menschen gingen demonstrativ in die Wahlkabinen und kontrollierten die Stimmauszählung. Die offiziellen Ergebnisse lösten eine Protestflut aus. Dr. Mark Schiefer (BStU) und Martin Stief (BStU) beleuchten in ihrem Vortrag dieses Großereignis am Beispiel des Bezirks Rostock. Ob mit dem 7. Mai 1989 tatsächlich die Herbstrevolution eingeläutet wurde, soll mit Blick auf das Gesamtjahr kritisch diskutiert werden.

Verwandte Inhalte

Termin
Sonstige

Zersetzungsmethoden der Stasi

Wismar Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rostock - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Rostock - Uhr

Termin
Führung

Einer Diktatur auf der Spur

Unterwegs im Stasi-Unterlagen-Archiv

Waldeck-Dummerstorf Uhr

Termin
Sonstige

Infiltrieren – Spionieren – Zersetzen.

Die Stasi in Schleswig-Holstein

Ratzeburg Uhr

Termin
Sonstige

Flucht!

Gefährliche Wege aus der DDR

Chemnitz Uhr