Direkt zum Seiteninhalt springen
Bürgerberatung und Vortrag

Beobachten - Verfolgen - Zersetzen

Das Wirken der Stasi in Lübbenau

Zeit

20. November 2018, 14:00 - 19:00 Uhr

Ort

Gleis 3 Kulturzentrum
Güterbahnhofstraße 57
Frau Nopper; Herr Hänsel als Anpsrechpartner Kulturzentrum Gleis 3, 03542 / 40 36 92)
03222 Lübbenau
Telefon: (03542) 40 36 92
E-Mail: q.nopper@luebbenaubruecke.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Frankfurt (Oder)
Fürstenwalder Poststraße 87
15234 Frankfurt (Oder)
Telefon: (0335) 6068-0
E-Mail: astfrankfurt@bstu.bund.de

Mitveranstalter

Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD)
Hegelallee 3
14467 Potsdam
Telefon: (0331) 23 72 92 - 0
E-Mail: aufarbeitung@lakd.brandenburg.de

Der Eintritt ist frei.

14.00 - 17.00 Uhr Bürgerberatung

Das Frankfurter Stasi-Unterlagen-Archiv und die LAkD beantworten u. a. Fragen zu den Themen:

• Antragstellung (auch Wiederholungsanträge)
• Entschlüsselung der Decknamen von Inoffiziellen Mitarbeitern (IM)
• Anonymisierung (Schwärzung)
• Antragstellung als nahe Angehörige von Verstorbenen
• Anträge für Forschung und Medien
• Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur

Bitte bringen Sie für die Antragstellung ein gültiges Personaldokument zur Identitätsbestätigung mit.

17.00 - 19.00 Uhr Vortrag
Beobachten. Verfolgen. Zersetzen
Das Wirken der Stasi in Lübbenau

Lübbenau gehörte zum Verantwortungsbereich der Stasi-Kreisdienststelle Calau. Von dort überwachte die Stasi Antragsteller auf Übersiedlung, kirchliche und medizinische Einrichtungen sowie das Kraftwerk Lübbenau-Vetschau und auch den Motorclub „Jugend“.

Im Stadtgebiet Lübbenau unterhielt die DDR-Geheimpolizei von 1960 bis 1989 insgesamt 113 geheime Trefforte. Im Jahr 1989 waren davon noch mehr als 80 in Funktion.

Bei der konspirativen Wohnung mit dem Decknamen „Starke“ handelte es sich um ein Zimmer in der Straße der Freundschaft. Dort trafen sich eine Reihe von inoffiziellen Mitarbeitern mit hauptamtlichen Stasi-Offizieren und lieferten Informationen aus dem gesamten Stadt- und Kreisgebiet.

Anhand konkreter Beispiele aus dem Frankfurter Stasi-Unterlagen-Archiv erläutert Rüdiger Sielaff (BStU) die Arbeit der Stasi in Lübbenau.

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?

Cottbus - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Beobachten - Verfolgen - Zersetzen

14.00 - 17.00 Uhr Bürgerberatung Fragen rund um die persönliche Akteneinsicht und die Nutzung der Stasi-Unterlagen beantworten Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BStU-Außenstelle Frankfurt (Oder). Es werden Anträge auf Auskunft, Akteneinsicht bzw. Herausgabe von Kopien aus Unterlagen der...

Forst - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?

Cottbus - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?

Cottbus - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?

Cottbus - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Bürgerberatung

Fachpersonal des Leipziger Stasi-Unterlagen-Archivs berät rund um das Thema Antragstellung auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen. Anträge auf persönliche Einsicht in die Stasi-Unterlagen können direkt vor Ort gestellt werden. Bitte bringen Sie für die Identitätsbestätigung ein gültiges...

Colditz - Uhr