Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt eine Gießkanne auf der Seite liegend mit geöffnetem Boden und eingebauter Kamera. Die Kamera wurde mittels Auslöser am Griff betätigt. Eingebaut war ein doppelter Boden, sodass die Gießkanne getarnt verwendet werden konnte.
Bürgerberatung und Vortrag

Der Operativ-Technische Sektor - die Zauberwerkstatt der Stasi?

Zeit

24. September 2020, 14:00 - 21:00 Uhr

Ort

Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V.
Duderstädter Straße 7-9
37339 Teistungen
Telefon: 036071/97112
E-Mail: info@grenzlandmusem.de

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5519-0
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

Mitveranstalter

Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V.
Duderstädter Straße 7-9
37339 Teistungen
Telefon: 036071/97112
E-Mail: info@grenzlandmusem.de

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)
Jürgen-Fuchs-Str. 1
99096 Erfurt
Telefon: 0361 57 3114-951
E-Mail: info@thla.thueringen.de

Der Eintritt ist frei.

19:00 | Vortrag

Das Mikrofon in der Decke der Wohnung oder eine Kamera versteckt in der Gießkanne auf dem Friedhof. Die DDR-Geheimpolizei hatte viele Methoden um sich Informationen zu be-schaffen. Doch wer war für die Entwicklung dieser Geräte verantwortlich?
Der Operativ-Technische Sektor (OTS) des Ministeriums für Staatssicherheit beschäftigte ca. 1000 Ingenieure, Physiker und Chemiker. Es war das Entwicklungszentrum unter anderem für elektronische und optische Geräte wie Agentensender, Abhörtechnik und Spionagekameras. Außerdem wurden hier Geheimschreibmittel entwickelt und Dokumente wie Ausweise und Reisepässe gefälscht.
Detlev Vreisleben, Ingenieur der Nachrichtentechnik im Ruhestand, hat sich mit der Arbeit dem OTS beschäftigt und stellt in seinem Vortrag die Überwachungstechnik der Stasi vor. Wie ging sie vor und gab es einen Austausch zwischen dem OTS und anderen Geheimdiensten?

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bitten wir Sie um eine Anmeldung zum Vortrag über die E-Mail-Adresse: bildungsstaette@grenzlandmuseum.de oder per Telefon unter der Rufnummer: 036071/9000-0

 

14:00 – 19:00 | Bürgerberatung

Fachpersonal des Erfurter Stasi-Unterlagen-Archivs beantwortet unter anderem Fragen zu den Themen:

    Antragsstellung (auch Wiederholungsanträge)
    Einsichtnahme in Stasi-Akten
    Herausgabe von Kopien
    Entschlüsselung von Decknamen inoffizieller Mitarbeiter (IM)
    Anonymisierung (Schwärzung)

Einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht können Sie direkt bei uns vor Ort stellen. Bitte bringen Sie für die Identitätsbestätigung ein gültiges Personaldokument mit. Wir beraten Sie umfassend und sind Ihnen gerne bei der Antragsstellung behilflich.
Antragsformulare stellen wir vor Ort bereit. Sie können es jedoch auch herunterladen und ausdrucken.  Auch die Antragstellung online ist bereits möglich.

Für Schulen oder andere Bildungseinrichtungen halten wir entsprechendes Informationsmaterial bereit.

Des Weiteren ist ein Mitarbeiter des Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufar-beitung der SED-Diktatur (Beratungsinitiative SED-Unrecht) vor Ort. Dieser berät zu den Rehabilitierungsmöglichkeiten nach den SED-Unrechtsbereinigungsgesetzen und den daran geknüpften sozialen Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen.

Sollten Sie nicht zur Bürgerberatung kommen können, beraten wir Sie gern auch telefonisch zu Ihrer Antragstellung. Anfragen sind unter folgender Telefonnummer und Sprechzeit möglich:

Telefon: (03 61) 55 19-0
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:00 Uhr

Die Bürgerberatung der Zentralstelle in Berlin erreichen Sie unter:
Telefon: (030) 23 24-70 00

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln statt. Weitere Informationen zu Ihrem Besuch finden Sie auf der Website des Grenzlandmuseum Teistungen .

 

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung | Führung

- abgesagt - Unterwegs im Archiv

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

- abgesagt - Unterwegs im Archiv

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Erfurt - Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

- abgesagt - Unterwegs im Archiv

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Erfurt - Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

- abgesagt - Unterwegs im Archiv

Erfurt Uhr