Direkt zum Seiteninhalt springen
Kundgebung gegen staatliche Gewalt und für Meinungs- und Versammlungsfreiheit
Podiumsdiskussion

Der Weg in die Freiheit

Die Botschaftsflüchtlinge in Warschau, Prag und Ost-Berlin

Zeit

04. September 2019, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort

Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie
Ruschestraße 103
"Haus 7", Raum 427
10365 Berlin
Telefon: (030) 2324 - 8918
E-Mail: veranstaltungen@bstu.bund.de

Veranstalter

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Karl-Liebknecht-Straße 31/33
10178 Berlin
Telefon: (030) 2324 - 8918
E-Mail: veranstaltungen@bstu.bund.de

Mitveranstalter

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Ruschestraße 103
10365 Berlin
Telefon: (030) 44710810
E-Mail: info@havemann-gesellschaft.de

Der Eintritt ist frei.

Immer mehr Menschen wollten 1989 raus aus der DDR: Im August und September spitzte sich die Situation dramatisch zu. Läutete der Exodus das Ende der SED-Diktatur ein?

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Macht, Menschenrechte, Mauerfall".

Verwandte Inhalte

Termin
Podiumsdiskussion

„Stasi in die Produktion“

Massendemonstration am Alexanderplatz

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Einblick ins Geheime

Ausstellungsbegleitung mit Blick ins Archiv

Berlin - Uhr

Termin
Kolloquium

"Auswärtige Kulturpolitik in der DDR"

Wissenschaftliches Kolloquium

Berlin Uhr

Termin
Führung

Das Stasi-Unterlagen-Archiv am historischen Ort

Gelände- und Ausstellungsbegleitung

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Access to secrecy

Exhibition and archive tour

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Einblick ins Geheime

Ausstellungsbegleitung mit Blick ins Archiv

Berlin - Uhr