Direkt zum Seiteninhalt springen
Skizze des Ostseestadions
Ausstellungseröffnung

Eigentor!

Der F.C. Hansa Rostock und die Stasi

Zeit

16. Oktober 2018, 17:30 Uhr

Ort

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Regionalstelle Rügen
Störtebekerstraße 8a
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 03838 200580
E-Mail: volkshochschule@lk-vr.de

Veranstalter

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Regionalstelle Rügen
Störtebekerstraße 8a
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 03838 200580
E-Mail: volkshochschule@lk-vr.de

Mitveranstalter

BStU-Außenstelle Rostock
Straße der Demokratie 2
18196 Waldeck-Dummerstorf
Telefon: (038208) 826-0
E-Mail: astrostock@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Für den Staatssicherheitsdienst der DDR war der Fußballsport einer von vielen sogenannten "Sicherungsbereichen". Daher war die Stasi auch ein ständiger Begleiter des F.C. Hansa Rostock. Stasi-Unterlagen belegen, wie Spieler und Mannschaften, Vereinsleitung und Fanclubs mit Hilfe Inoffizieller Mitarbeiter (IM) permanent überwacht wurden. Im Fokus standen vor allem die „Sportreisekader“. SED und Stasi fürchteten nichts so sehr wie Spieler oder Trainer, die im Westen blieben und dort über Sportgeheimnisse, Trainingsmethoden oder Doping berichteten. Die DDR-Geheimpolizei hatte sogar Möglichkeiten ganze Karrieren zu beenden. Neben den Spielern wurden auch die Anhänger des F.C. Hansa Rostock beobachtet. So genannte "feindlich-negative Fangruppen" sollten mit Hilfe Inoffizieller Mitarbeiter aus dem Verein "zersetzt" werden.


Dr. Volker Höffer, Leiter des Rostocker Stasi-Unterlagen-Archivs und ehemaliger Nachwuchsspieler des F.C. Hansa Rostock, führt in das Thema ein und erläutert welche Stasi-Unterlagen zu dieser Thematik überliefert sind. Danach ist Gelegenheit für Fragen der Besucherinnen und Besucher. Im Anschluss wird die Ausstellung „Eigentor! – Der F.C. Hansa Rostock und die Stasi“ eröffnet.

Verwandte Inhalte

Termin
Ausstellungseröffnung

Feind ist, wer anders denkt

Grußwort Brigitte Merk-Erbe Oberbürgermeisterin der Stadt Bayreuth Podiumsgespräch Roland Jahn Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen im Gespräch mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages aus dem Wahlkreis Bayreuth zum Thema „Erinnern für die Zukunft? Was geht uns DDR-Geschichte heute noch an?“...

Bayreuth Uhr

Termin
Ausstellungseröffnung

Zersetzungsmethoden der Stasi

Neubrandenburg Uhr

Termin
Sonstige

Mehr Zeit für Rostocks Schätze

Rostock Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rostocker Stasi-Unterlagen-Archivs beantworten unter anderem Fragen zu den Themen: • Antragstellung (auch Wiederholungsanträge) • Einsichtnahme in Stasi-Akten • Herausgabe von Kopien • Entschlüsselung der Decknamen von Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) •...

Rostock - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Ribnitz-Damgarten - Uhr

Termin
Sonstige

Im goldenen Käfig

Greifswald Uhr