Direkt zum Seiteninhalt springen
Der Autor Erich Loest und eine unbekannte Person sind im Schnee zu sehen. Erich Loest hält etwas in der Hand und geht an der nicht zugewandten Person vorbei. Diese Person hat mehrere Reisetaschen bei sich.

"Es ging seinen Gang"

Kritische Literatur in der DDR

Zeit

11. April 2019, 09:00 - 18:00 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5519-0
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5519-0
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung zeigt die eng umrissenen Grenzen der DDR-Kulturpolitik, in denen sich die Autoren bewegen mussten. Literatur sollte im Stile des "Sozialistischen Realismus" geschaffen werden. Die Abbildung gesellschaftlicher Probleme und Schwierigkeiten in der DDR konnte schnell dazu führen, als Staatsfeind zu gelten und Repressionen staatlicher Stellen erleiden zu müssen. Somit war es unumgänglich einen schmalen Grat zu beschreiten, wollte man beiden Ansprüchen genüge leisten. Dieses Spannungsfeld wird in der Ausstellung aufgegriffen.

Des Weiteren wird erläutert, wie systemkritische Literatur als Ersatzöffentlichkeit fungierte und auf welche Arten verbotene Literatur verbreitet wurde. Verschiedene Beispiele erzählen auch von den Überwachungsmethoden der Stasi. Der Ausstellungstitel bezieht sich allegorisch auf den Roman "Es geht seinen Gang oder Mühen in unserer Ebene" (1978) von Erich Loest, einer der wichtigsten Romane der DDR-Literatur.

Verwandte Inhalte

Termin
Sonstige

„Stasi raus – Es ist aus!“

Am 4. Dezember 1989 besetzten mutige Bürgerinnen und Bürger die Erfurter Stasi-Zentrale als erste der 15 Bezirksverwaltungen des Ministeriums für Staatssicherheit. In Gedenken an die Ereignisse vor 29 Jahren öffnet das Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt (BStU) wieder seine Türen. Der Vortrag „Besetzung...

Erfurt - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR wird eine Außensprechstunde anbieten. In dieser kann man sich rund um das Thema Stasi-Unterlagen informieren:     Wie kann ich Einsicht in meine Stasi-Akte beantragen?     Wie lange...

Erfurt - Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

Die Außenstelle Erfurt lädt interessierte Seniorinnen und Senioren jeden 1. Donnerstag im Monat, um 10.00 Uhr, zu einer Führung durch das Stasi-Archiv ein. Sie möchten Wissenswertes über das Wirken und die Arbeitsweise der Stasi erfahren? Welche Rolle spielte die Stasi im täglichen Leben? Wie...

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Das Archiv der Außenstelle Erfurt umfasst rund 4.500 laufende Meter Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias. Beim Rundgang durch das Archiv können sich die Besucher vom Umfang dieses Bestandes überzeugen. Bei der kostenlosen Führung beantworten wir folgende...

Erfurt Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

An jedem 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr, lädt das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv interessierte Seniorinnen und Senioren zu einer Führung ein. Wir vermitteln einen lebendigen Eindruck von den Überwachungs- und Unterdrückungsmethoden der DDR-Geheimpolizei in der Region. Auch erläutern wir den...

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Welche Materialien befinden sich im Stasi-Unterlagen-Archiv? Wie werden sie erschlossen und aufbewahrt? Wie arbeitete die Stasi und wie wurden die Menschen überwacht? Das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv verwahrt rund 4.500 laufende Meter Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche...

Erfurt Uhr