Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt einen Büstenhalter indem sich eine versteckte Kamera befindet.
Vortrag und Führung

Geschichte lesen: Die geheimen Beobachter der Stasi

Zeit

26. Mai 2020, 16:00 - 19:00 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Die Stasi setzte hauptamtliche und inoffizielle Beobachter ein, um beispielsweise oppositionelle DDR-Bürger, den innerdeutschen Reise- und Besucherverkehr, die Patrouillenfahrten der westalliierten Militärverbindungsmissionen, Angehörige der Nationalen Volksarmee oder die eigenen Mitarbeiter zu überwachen. Dabei kamen Perücken, Verkleidungen, Spezialfahrzeuge, falsche Schnurrbärte und verdeckte Kameras zum Einsatz. Die Beobachter wurden sogar in Gruppen aktiv und tarnten sich als Familienausflug oder Brigadefeier. Wie die Stasi die Beobachtung im DDR-Bezirk Suhl organisierte, wird anhand vielfältiger Unterlagen thematisiert.     

Die Veranstaltungsreihe „Geschichte lesen“ verbindet Archivrundgänge mit thematischen Vorträgen und anschließendem Gespräch. Ehemals geheime Befehle, Pläne und Überwachungsprotokolle, Berichte und Fotos geben einen Einblick in die inneren Strukturen und Methoden der DDR-Geheimpolizei. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, einen Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen zu stellen. Bitte bringen Sie hierfür ein gültiges Personaldokument mit

Verwandte Inhalte

Termin
Führung

Geschichte lesen: Was war ein OibE?

Suhl - Uhr

Termin
Führung

Einblicke in das Stasi-Unterlagen-Archiv Suhl

Führung für Senioren

Suhl - Uhr

Termin
Führung

Einblicke in das Stasi-Unterlagen-Archiv Suhl

Führung für Senioren

Suhl - Uhr

Termin
Führung

Einblicke in das Stasi-Unterlagen-Archiv Suhl

Führung für Senioren

Suhl - Uhr

Termin
Führung

Einblicke in das Stasi-Unterlagen-Archiv Suhl

Führung für Senioren

Suhl - Uhr