Direkt zum Seiteninhalt springen
Das Bild zeigt einen Auszug aus dem Dienstkalender 1989 des letzten Leiters der Suhler Stasi-Bezirksverwaltung zum einem Telefonat mit der SED-Bezirksleitung zu den Themen Kirche und Neues Forum.
Lesung und Gespräch

Geschichte lesen - Die Rolle der Stasi im SED-Regime

Zeit

28. Mai 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

"Schild und Schwert der Partei" so nannte sich bekanntlich die Stasi. Auch im Bezirk Suhl entzog sich die Geheimpolizei jeglicher staatlicher Kontrolle und war nur der hiesigen SED-Führung zur Rechenschaft verpflichtet. Ausgesuchte Unterlagen geben einen Einblick in dieses Unterstellungsverhältnis.    

Unsere Veranstaltungsreihe verbindet Archivrundgänge mit thematischen Lesungen und anschließenden Gesprächen. Ehemals geheime Befehle, Pläne und Überwachungsprotokolle, Berichte und Fotos geben einen Einblick in die inneren Strukturen und Methoden der DDR-Geheimpolizei. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, einen Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen zu stellen. Bitte bringen Sie hierfür ein gültiges Personaldokument mit.

Verwandte Inhalte

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen - Ideenmanagement einer Geheimpolizei

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen - 30 Jahre Gebirgsschlag Völkershausen

Suhl - Uhr

Termin
Lesung

Warten auf den Vater

Erinnerungen an Ibrahim Böhme

Leipzig Uhr

Termin
Lesung

Die Unscheinbaren

Leipzig Uhr

Termin
Führung | Lesung

Revolution unter Beobachtung

Die "Rapport-Berichte" der Stasi im Jahr 1989

Neubrandenburg Uhr