Direkt zum Seiteninhalt springen
Karte mit der Überschrift 'Standortverteilung der Amateurfunkstationen im Bezirk Suhl'
Führung und Lesung

Geschichte lesen

Überwachter Amateurfunk

Zeit

26. Februar 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
Telefon: (03681) 456-0
E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Die Stasi beaufsichtigte alle militärischen und zivilen Funknachrichtenverbindungen. Im Rahmen dieser „Funkabwehr“ sollten feindliche Angriffe auf den Funkverkehr der DDR verhindert werden. So gerieten auch die Amateurfunker und -funkerinnen der DDR in den Fokus der Hauptabteilung III der Stasi.

Unsere Veranstaltungsreihe verbindet Archivrundgänge mit thematischen Lesungen und anschließenden Gesprächen. Ehemals geheime Befehle, Pläne und Überwachungsprotokolle, Berichte und Fotos geben einen Einblick in die inneren Strukturen und Methoden der DDR-Geheimpolizei. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, einen Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen zu stellen. Bitte bringen Sie hierfür ein gültiges Personaldokument mit.

Verwandte Inhalte

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

Ideenmanagement einer Geheimpolizei

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

30 Jahre Gebirgsschlag Völkershausen

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

Diener zweier Herren - Die Kriminalpolizei und die Stasi

Suhl - Uhr

Termin
Lesung

Geschichte lesen

Die Rolle der Stasi im SED-Regime

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Geschichte lesen

Feindobjekte der Stasi

Suhl - Uhr

Termin
Führung | Lesung

Revolution unter Beobachtung

Die "Rapport-Berichte" der Stasi im Jahr 1989

Neubrandenburg Uhr