Direkt zum Seiteninhalt springen
Am Rande einer Demonstration auf dem Erfurter Domplatz. Eingang zum Gerichtsgebäude auf der Nordseite. Das Bild zeigt den Eingang mit Transparenten und Kerzen.
Gedenktag

„Stasi raus – Es ist aus!“

Die Besetzung der Stasi-Bezirksverwaltung Erfurt 1989

Zeit

04. Dezember 2018, 14:30 - 17:30 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5519-0
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

Veranstalter

BStU-Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 5519-0
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Am 4. Dezember 1989 besetzten mutige Bürgerinnen und Bürger die Erfurter Stasi-Zentrale als erste der 15 Bezirksverwaltungen des Ministeriums für Staatssicherheit. In Gedenken an die Ereignisse vor 29 Jahren öffnet das Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt (BStU) wieder seine Türen. Der Vortrag „Besetzung der BV Erfurt und der Verteidigungszustand der Stasi auf dem Petersberg“ beleuchtet mithilfe von Berichten und Arbeitsanweisungen des Amtes für Nationale Sicherheit (AfNS) die Tage im November/Dezember 1989 aus dem Blick der Staatssicherheit. Dagegen geben der Film "Zivilcourage" sowie das Zeitzeugeninterview mit der Bürgerrechtlerin Gabriele Stötzer den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, die Sichtweise der damals handelnden Bürgerbewegten auf die Ereignisse genauer zu betrachten.

Programm:

•    14.30 Uhr Film-Dokumentation „Zivilcourage“
Anmoderation durch Alrun Tauché, Außenstellenleiterin der BStU in Erfurt
•    15.30 Uhr Vortrag „Besetzung der BV Erfurt und dem Verteidigungszustand der Stasi auf dem Petersberg“.
(mit Details aus den Stasiakten)
Referent Thilo Günther, BStU
•    16:00 Uhr Zeitzeugeninterview mit Gabriele Stötzer
Moderation Alrun Tauché, Außenstellenleiterin der BStU in Erfurt
•    17:00 Uhr Archivrundgang und Bürgerberatung
•    18:00 Uhr Gedenkveranstaltung zur Besetzung der Stasi-Bezirksverwaltung Erfurt in der Andreasstraße

Bürgerberatung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten Fragen zur persönlichen Akteneinsicht und zu Forschungsanträgen, wie z. B.:

•    Wie kann ich Einsicht in meine Stasi-Akte beantragen?
•    Wie lange dauert es, bis ich die Unterlagen sehen kann?
•    Bekomme ich Kopien?
•    Erfahre ich die Klarnamen von inoffiziellen Mitarbeitern?
•    Kann ich Einsicht in die Akten verstorbener Verwandter nehmen?
•    Lohnt es sich, später einen Wiederholungsantrag zu stellen?

Ein Antrag auf Einsicht in eventuell vorhandene Stasi-Unterlagen kann ebenfalls an diesem Tag gestellt werden. Dafür ist eine Identitätsbescheinigung erforderlich. Diese wird bei Vorlage des Personalausweises gleich vor Ort erstellt, was den Weg zur Meldebehörde erspart.

Den Antrag auf Akteneinsicht können Sie auch herunterladen und ausdrucken.

Ausstellungen

•    "Der Petersberg im Spiegel der Stasi-Akten"
Ausstellung der BStU-Außenstelle Erfurt zum Erfurter Petersberg
•    "Sicherungsbereich DDR"
Ständige Ausstellung im Informations- und Dokumentationszentrum

Für interessierte Schulen und andere Bildungseinrichtungen werden entsprechende Publikationen bereitgehalten. Über die Nutzung von Stasi-Unterlagen für Forschungs- und Medienanträge ist ebenfalls Informationsmaterial vorhanden.

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Das Archiv der Außenstelle Erfurt umfasst rund 4.500 laufende Meter Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias. Beim Rundgang durch das Archiv können sich die Besucher vom Umfang dieses Bestandes überzeugen. Bei der kostenlosen Führung beantworten wir folgende...

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR wird eine Außensprechstunde anbieten. In dieser kann man sich rund um das Thema Stasi-Unterlagen informieren:     Wie kann ich Einsicht in meine Stasi-Akte beantragen?     Wie lange...

Erfurt - Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

Die Außenstelle Erfurt lädt interessierte Seniorinnen und Senioren jeden 1. Donnerstag im Monat, um 10.00 Uhr, zu einer Führung durch das Stasi-Archiv ein. Sie möchten Wissenswertes über das Wirken und die Arbeitsweise der Stasi erfahren? Welche Rolle spielte die Stasi im täglichen Leben? Wie...

Erfurt Uhr

Termin
Bürgerberatung | Führung

Unterwegs im Archiv

Das Archiv der Außenstelle Erfurt umfasst rund 4.500 laufende Meter Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias. Beim Rundgang durch das Archiv können sich die Besucher vom Umfang dieses Bestandes überzeugen. Bei der kostenlosen Führung beantworten wir folgende...

Erfurt Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

An jedem 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr, lädt das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv interessierte Seniorinnen und Senioren zu einer Führung ein. Wir vermitteln einen lebendigen Eindruck von den Überwachungs- und Unterdrückungsmethoden der DDR-Geheimpolizei in der Region. Auch erläutern wir den...

Erfurt Uhr

Termin
Führung

Unterwegs im Archiv

An jedem 1. Donnerstag im Monat um 10 Uhr, lädt das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv interessierte Seniorinnen und Senioren zu einer Führung ein. Wir vermitteln einen lebendigen Eindruck von den Überwachungs- und Unterdrückungsmethoden der DDR-Geheimpolizei in der Region. Auch erläutern wir den...

Erfurt Uhr