Direkt zum Seiteninhalt springen
Vorverdichtungs-, Such- und Hinweiskartei der ehemaligen Kreisdienststelle Schwerin
Vortrag und Führung

- verschoben - Samstag im Archiv

Stasi in Mecklenburg-Vorpommern

Zeit

04. April 2020, 14:30 Uhr

Ort

BStU-Außenstelle Schwerin
Görslow, Resthof
19067 Leezen
Telefon: (03860) 503-0
E-Mail: astschwerin@bstu.bund.de

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv Schwerin
Görslow, Resthof
19067 Leezen
Telefon: (03860) 503-0
E-Mail: astschwerin@bstu.bund.de

Der Eintritt ist frei.

Wir geben Ihnen bei unseren Führungen Einblick in die Arbeitsweisen und Überlieferungen der DDR-Geheimpolizei. Vorab können Sie Vorträge, Podiumsdiskussionen oder Zeitzeugengespräche zu Themen aus den Stasi-Akten besuchen. Zusätzlich ist der Antrag auf persönliche Einsicht in die Stasi-Unterlagen möglich. Dafür bringen Sie bitte ein gültiges Personaldokument mit.

Archivführung

Das Ministerium für Staatssicherheit sammelte massenhaft Daten, nicht nur im Zentralarchiv in Berlin, sondern auch in Archiven der Dienststellen in den DDR-Bezirksstädten. Das Schweriner Archiv verwahrt neben Akten, Karteikarten auch Fotos der DDR-Geheimpolizei. Insgesamt lagern hier etwa 2.470 laufende Meter an Unterlagen. Sie zeigen Aufbau, Arbeits- und Wirkungsweise der Staatssicherheit im ehemaligen Bezirk Schwerin, dokumentieren aber auch Geschichten von Zivilcourage und Widerstand.

Vortrag

Stasi in Mecklenburg-Vorpommern
mit Dr. Konstanze Soch (BStU)

Wie verteidigte die Geheimpolizei der DDR die Diktatur und vor allem: Wie erging es den Bürgern dabei? Die Länderstudie „Stasi in Mecklenburg-Vorpommern“ führt in die Geschichte der Staatssicherheit in den ehemaligen DDR-Bezirken Neubrandenburg, Rostock und Schwerin ein.

Im Mittelpunkt stehen die regionalen Auswirkungen von politischen Ereignissen und die Reaktionen der Stasi entlang der großen historischen Zäsuren. Biografische Fallbeispiele machen dabei die Auswirkungen der politischen Repression auf den Einzelnen anschaulich und nachvollziehbar.

Zu den Schauplätzen der Überwachung und Verfolgung gehörten etwa die Schweriner Goethe-Schule, der Sportclub Traktor Schwerin oder der Besuch Helmut Schmidts in Güstrow. Auch das Ende und die Auflösung der DDR-Geheimpolizei sind ein Thema der Publikation

Verwandte Inhalte

Termin
Bürgerberatung

- verschoben - Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Boizenburg/Elbe - Uhr

Termin
Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Lübz - Uhr

Ausstellung

Die Stasi

Görslow -

Termin
Führung

Das Stasi-Unterlagen-Archiv am historischen Ort

Gelände- und Ausstellungsbegleitung

Berlin - Uhr

Termin
Führung

Access to secrecy

Exhibition and archive tour

Berlin - Uhr