Direkt zum Seiteninhalt springen

Das Stasi-Unterlagen-Archiv

Das Stasi-Unterlagen-Archiv bewahrt an verschiedenen Standorten die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR auf und stellt sie nach den gesetzlichen Vorschriften des Stasi-Unterlagen-Gesetzes (StUG) zur Verfügung. In den Archiven finden sich auch die Unterlagen der Vorgängerorganisationen, etwa der politischen Polizei K 5, und der Nachfolgerorganisation, Amt für Nationale Sicherheit der DDR.

Standorte in den Regionen

Seite

Standorte

Dem BStU ist es ein besonderes Anliegen, in die Fläche hinein Diktatur-Aufklärung zu betreiben. Aus diesem Grund gibt es neben der Zentralestelle auch zwölf BStU-Außenstellen in den neuen deutschen Bundesländern.

Mehr als die Hälfte aller aufgefundenen Stasi-Unterlagen lagert in den Archiven der zwölf Außenstellen des BStU.

111

Kilometer Stasi-Akten lagern in den Archiven des BStU. Davon sind ca. 43 km Material aus dem Ministeriumsstandort Berlin und ca. 68 km Material aus den Bezirksverwaltungen der Stasi überliefert.

mehr

Übersichten über die Bestände und Teilbestände des Stasi-Unterlagen-Archivs

  • Übersicht der Bestände und Teilbestände der Zentralstelle sowie der Außenstellen
    Eine Übersicht über alle Bestände und Teilbestände des Stasi-Unterlagen-Archivs mit Links zu den jeweils verfügbaren Online-Finmitteln in ARGUS.
  • ARGUS - Suche in Stasi-Unterlagen
    Übergreifende Suche in allen verfügbaren Findmitteln zu Stasi-Unterlagen mit Zugriff auf die Recherche im Bundesarchiv. Die bestehenden sowie neue Online-Findmittel des BStU werden fortlaufend eingespielt.
  • Archivportal Europa
    Die Online-Recherche im Archivportal Europa ermöglicht eine europaweite Suche auch über die Bestände der Stasi hinaus.
  • Portal zum SED und FDGB-Archivgut
    Recherchetool des Bundesarchivs für das Archivgut der SED und des FDGB. Darin enthalten sind auch die Unterlagen zur SED- und FDGB-Kreisleitung im MfS sowie zur Leitung der Parteiorganisation.