Direkt zum Seiteninhalt springen

Impressum

 

 

Zum Inhalt springen

Herausgeber

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU)
Karl-Liebknecht-Straße 31/33
10178 Berlin

Telefon: 030 2324-50
Telefax: 030 2324-7799
E-Mail: post@bstu.bund.de

Redaktion

Das Internet-Angebot wird durch die Online-Redaktion des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen betreut.

Leiterin der Online-Redaktion

  • Nina Schwarz

Mitglieder der Redaktion

  • Maxi Hoffmann
  • Roos Mulders
  • Norman Kirsten
  • Sascha Plischke

Realisierung und laufender Betrieb

Realisierung und Betreuung

3pc GmbH Neue Kommunikation

Hosting

Internet AG

Rechtliche Hinweise

Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann daher nicht übernommen werden. Für Hinweise auf Fehler und Irrtümer sind wir sehr dankbar. Der Herausgeber kann diese Website nach eigenem Ermessen jederzeit ohne Ankündigung verändern, er ist allerdings nicht verpflichtet, Inhalte dieser Website zu aktualisieren.

Disclaimer / Haftungsausschluss

Der Zugang und die Benutzung dieser Website geschehen auf eigene Gefahr des Benutzers. Der Bundesbeauftragte übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, u.a. für direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den oder in Verbindung mit dem Zugang und/oder der Benutzung dieser Website aufgetreten sind.

Nutzungshinweise / Externe Angebote

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) bietet im Rahmen seiner Serviceleistungen nicht nur eigene Web-Angebote, sondern auch Verweisungen (Hyperlinks) auf fremde Inhalte an. Hierbei wird jedoch nur der Zugang zu diesen fremden Inhalten ermöglicht und sich dieser nicht zu eigen gemacht.

Es werden nur Links zu Webseiten aufgenommen, deren Inhalt zum Zeitpunkt der Verlinkung nach Einschätzung der Internet-Redaktion des BStU nicht gegen geltendes deutsches Recht verstößt.

Trotz regelmäßiger Überprüfung der fremden Inhalte kann nicht ausgeschlossen werden, dass dort zwischenzeitlich strafbare oder rechtswidrige Angebote abgelegt werden oder ihrerseits direkt oder indirekt auf Seiten mit strafbarem Inhalt verwiesen wird.

Urheberrecht und Nutzungsbedingungen

Das Copyright für Texte, Filme, PDF und Bilder liegt, soweit nicht anders vermerkt, beim BStU. Die Inhalte dieser Website dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Redaktion und ggf. weiterer Rechteinhaber vervielfältigt, verbreitet und ausgestellt werden. Die von Seiten des BStU eingetragenen Quellen sind anzugeben. Die Verwendung an Schulen und Hochschulen für Bildungszwecke ist ausdrücklich erwünscht. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke, insbesondere für Werbezwecke, ist jedoch nicht zulässig.

Jegliche Bearbeitung, Umgestaltung oder Manipulation der digitalen Abbildungen und Textdokumente, die über Farbkorrekturen, Ausschnitte und Verkleinerungen hinausgehen, ist unzulässig und allenfalls mit vorheriger schriftlicher Zustimmung seitens des BStU erlaubt. Ebenso dürfen das digitale Bild bzw. Dokument nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden.

Auch sämtliche urheberrechtlich geschützten Inhalte und Werke in den Kanälen des BStU in den sozialen Medien, insbesondere Fotografien, Bilder, Logos unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Urheberrechtliche Hinweise für Instagram

Text- und Bildinhalte auf instagram.com/StasiZentrale sind nicht gemeinfrei, sondern lediglich innerhalb der Plattform Instagram zur Verfügung gestellt. Auch bei dem Vorgang des Teilens mittels "Hashtags" (#) oder "Embed" (einbetten) verbleiben sämtliche Rechte beim BStU. Werke die nicht vom BStU selbst sondern im Auftrag durch Dritte (z.B. freie Autoren, Fotografen) erstellt wurden, weisen den jeweiligen Urheber neben dem Lizenznehmer BStU gesondert aus. Diese Inhalte (Werke) dürfen ohne vorausgehende Einholung einer Lizenz beim BStU nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt werden.

User Generated Content: Als User unserer Plattform garantieren Sie, dass die von Ihnen eingestellten Fotos, Bilder, Texte etc. frei von Rechten Dritter sind. Darüber hinaus haben Sie zu gewährleisten, dass keine beleidigenden, rassistischen, sittenwidrigen, politisch extremistischen oder in sonstiger Weise rechtswidrigen Inhalte vorliegen. Sie räumen mit der Einstellung Ihrer Fotos, Bilder, Texte dem Betreiber der Plattform instagram.com/StasiZentrale ein Nutzungsrecht entsprechend der im Zeitpunkt der Einstellung Ihres Werkes geltenden Nutzungsbedingungen von Instagram ein. Mithin insbesondere das Recht, Ihre Werke über die Plattform zur Verfügung zu stellen und durch das Teilen mittels "Hashtag" (#) oder "Embed" (einbetten) Dritten zugänglich zu machen.

Netiquette

In unseren Social-Media-Kanälen sind Kommentare zu den redaktionellen Inhalten ausdrücklich erbeten. Bitte beachten Sie dazu folgende Regeln.

Regeln für das Kommentieren

Auf den Social-Media-Kanälen des Stasi-Unterlagen-Archivs informiert der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen gemäß seines gesetzlichen Auftrages über Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Ministeriums für Staatssicherheit sowie die Entwicklung des Ortes "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie", um so eine Auseinandersetzung mit den Mechanismen der SED-Diktatur zu fördern und zu unterstützen.

Wir laden Sie ein, am Dialog zu diesen Inhalten teilzunehmen und Ihre Meinung frei zu äußern. Um Ihnen und anderen Nutzerinnen und Nutzern dabei eine respektvolle Kommunikation zu ermöglichen, bitten wir Sie bei der Nutzung dieses Dialogangebotes einige Regeln zu berücksichtigen:

  1. Behandeln Sie andere Nutzerinnen und Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Bleiben Sie stets sachlich, konstruktiv und fair, indem Sie anderen Nutzern höflich und respektvoll begegnen.
  2. Kommentare, die Opfer der SED-Diktatur oder der Staatssicherheit verhöhnen, werden nicht geduldet.
  3. Persönliche Angriffe, Beleidigungen, üble Nachrede, Unterstellungen und Provokationen sowie Beiträge mit vulgären, anstößigen und diffamierenden Inhalten sind nicht gestattet.
  4. Nicht erlaubt sind zudem beleidigende, diskriminierende, hasserfüllte oder Gewalt verherrlichende Inhalte. Dazu zählen verfassungsfeindliche, rassistische oder sexistische Äußerungen sowie Diffamierung von Minderheiten oder Menschen mit Einschränkungen.
  5. Werbung, themenfremde Beiträge und Verweise auf externe Angebote, die sich nicht mit dem Thema des Ausgangsbeitrages befassen, werden ebenfalls nicht gebilligt.
  6. Wahren Sie die Persönlichkeitsrechte Dritter. Mutmaßungen über andere Nutzer, deren Motive oder Lebensläufe tragen nicht zum Thema bei.

Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden durch die Redaktion gelöscht. Wir weisen in den Kommentaren auf gelöschte Beiträge hin und behalten uns vor, bei wiederholten Verstößen, Nutzer dauerhaft zu sperren.

Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen verlinkten externen Inhalten. Des Weiteren distanzieren wir uns von Kommentaren und Beiträgen, die über uns auf anderen Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden oder von anderen Nutzern in Beiträgen oder Kommentaren auf unseren Kanälen veröffentlicht werden.

Für Kommentare der Nutzerinnen und Nutzer sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich, nicht das Stasi-Unterlagen-Archiv. Bei urheberrechtsschutzfähigen Kommentaren bleibt das Copyright grundsätzlich beim Verfasser. Allerdings erlauben Verfasser dem BStU mit dem Einstellen von Beiträgen, diese dauerhaft auf unserem Kanal vorzuhalten und zu archivieren.

Reaktionszeiten

Wir sind uns bewusst, dass das Internet niemals schläft. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir nicht alle Anfragen in Echtzeit beantworten können. Die Redaktion betreut die Seite wochentags von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Falls Sie dazu Fragen haben, sind wir gern für Sie da. Sie erreichen uns per Mail unter Redaktion@bstu.bund.de