Direkt zum Seiteninhalt springen
Blick in einen Ausstellungsflur in 'Haus 1'

Ausstellungen

Dauer-, Wander- und Leihausstellungen vermitteln Grundlagenwissen zur DDR-Staatssicherheit und zeigen anhand biografischer und regionalspezifischer Beispiele die Auswirkungen ihrer Tätigkeit.

Seite

Dauerausstellungen

In der "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie" informieren seit Juni 2018 zwei Dauerausstellungen über die Geschichte und Wirkungsweise der DDR-Staatssicherheit sowie den Bestand und die Arbeit des heutigen Stasi-Unterlagen-Archivs.

Seite

Leihausstellungen

Das Stasi-Unterlagen-Archiv stellt interessierten Einrichtungen und Personen Ausstellungen über das Wirken der Stasi in unterschiedlichen Formaten zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung. Das Format modulare Ausstellung unter dem Titel „Die Stasi“ ermöglicht durch einen stetig wachsenden Pool von fast 100 Roll-Ups eine passgenaue Zusammenstellung für die jeweiligen Bedürfnisse der Interessenten.

Seite

Wanderausstellung "Feind ist, wer anders denkt"

Seit 2008 informiert die BStU-Wanderausstellung jährlich an etwa drei Standorten im In- und Ausland über die Geschichte und Wirkungsweise der Stasi.

Seite

Dauerausstellungen in der Region

Zehn Dauerausstellungen informieren in der Region über die Geschichte und Nachwirkungen der DDR-Staatssicherheit. An fünf Standorten gibt es, wie vom Stasi-Unterlagen-Gesetz ermöglicht, Dokumentations- und Informationszentren.

Seite

Leihausstellungen in der Region

In der Region stehen interessierten Einrichtungen und Personen 21 Ausstellungen zu sechs verschiedenen Themenbereichen zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung.

Alle aktuellen Ausstellungen

Ausstellung

Voll der Osten

Voll der Osten- Leben in der DDR Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle. Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der

Suhl -

Ausstellung

Kämpfen an der Seite der Genossen.

Für das Ministerium für Staatssicherheit spielten Frauen auf drei Ebenen eine Rolle: als Partnerin, als Inoffizielle Mitarbeiterin und als Hauptamtliche. Zuletzt versahen etwa 13.500 Frauen ihren Dienst in der Uniform der Staatsicherheit.

Dresden -

Ausstellung

NVA-Soldaten hinter Gittern.

Schwedt war vielen Wehrpflichtigen der ehemaligen DDR ein fester Begriff. Als Synonym für den berüchtigten Armeeknast wurde der Name der brandenburgischen Stadt republikweit bekannt. Seit 1968 befand sich dort das...

Erfurt -

Ausstellung

Freiheit und Zensur

Dresden -

Ausstellung

Die Stasi

Wie arbeitete die Stasi in meiner Region, was war ihre Aufgabe? Wo war ihr regionaler Dienstsitz? Wie und weshalb geriet überhaupt jemand in das Visier der Staatssicherheit? Entlang dieser Fragen gibt diese Ausstellung des...

Erfurt -

Ausstellung

"Es ging seinen Gang"

Die Ausstellung zeigt die eng umrissenen Grenzen der DDR-Kulturpolitik, in denen sich die Autoren bewegen mussten. Literatur sollte im Stile des "Sozialistischen Realismus" geschaffen werden. Die Abbildung gesellschaftlicher...

Erfurt -

Ausstellung

Die Stasi

Wie arbeitete die Stasi in meiner Region, was war ihre Aufgabe? Wo war ihr regionaler Dienstsitz? Wie und weshalb geriet überhaupt jemand in das Visier der Staatssicherheit? Entlang dieser Fragen gibt die modulare Ausstellung...

Magdeburg -

Ausstellung

Voll der Osten. Leben in der DDR

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Er knipste, was andere Fotografen übersahen oder für uninteressant hielten: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte...

Neubrandenburg -

Ausstellung

Zersetzung

Plötzlich gerät das Leben aus den Fugen. Da tauchen merkwürdige Gerüchte auf, man würde für die Stasi spitzeln, anonym zugesandte Fotos suggerieren, dass der Ehepartner fremd geht, die Kinder verhalten sich merkwürdig...

Neubrandenburg -

Ausstellung

Voll der Osten. Leben in der DDR

Ausstellung Voll der Osten. Leben in der DDR Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Er...

Halle (Saale) -

Ausstellung

Die Stasi

Wie arbeitete die Stasi in meiner Region, was war ihre Aufgabe? Wo war ihr regionaler Dienstsitz? Wie und weshalb geriet überhaupt jemand in das Visier der Staatssicherheit? Entlang dieser Fragen gibt diese Ausstellung des...

Erfurt -

Ausstellung

Die heile Welt der Diktatur

Was war die DDR? In historischen Dokumentationen und Ostalgie Sendungen versuchen die Medien diese Frage zu beantworten. Häufig wird der Arbeiter- und Bauernstaat im heutigen  Alltag als heile Welt verklärt. Die Ausstellung...

Dresden -

Ausstellung

Jugendopposition in der DDR

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 18 junge Menschen mit verschiedenen Lebenshintergründen, die sich der SED-Diktatur entgegengestellt haben. Im Zeitraum der Nachkriegszeit bis zur Friedlichen Revolution wird die Haltung...

Dresden -

Ausstellung

Überwachen. Verängstigen. Verfolgen

Überwachen. Verängstigen. Verfolgen Stasi. Die Geheimpolizei der DDR Eine Basisausstellung des

Magdeburg -

Ausstellung

Im Namen des Volkes?

Wie war die Justiz in der SBZ/DDR organisiert und welche Rolle spielte sie für die Durchsetzung der politischen Interessen? Die Ausstellung stellt die...

Leipzig -

Ausstellung

Fußball für die Stasi

Suhl -

Ausstellung

Die Stasi

Die Ausstellung des Stasi-Unterlagen-Archivs zur Tätigkeit der DDR-Staatssicherheit gastiert in Crivitz. Nutzen Sie die Gelegenheit, um einen...

Crivitz -

Ausstellung

Die Stasi

Die Stasi - Modulare Ausstellung zur Tätigkeit der DDR-Staatssicherheit in den Regionen Wie arbeitete die

Suhl -

Kontakt zum Fachbereich Ausstellungen

Gabriele Camphausen

Fachbereichsleiterin

Dr. Gabriele Camphausen

Telefon: 030 2324-8831
E-Mail: Gabriele.Camphausen@bstu.bund.de