Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Abteilung 32 (Entwicklung operativ-technischer Mittel)

1960 aus der Abteilung K hervorgegangen; 1969 als Abteilung in die Struktur der Abteilung Operativ-technischer Sektor (Abt. OTS) eingegliedert.

Aufgaben: Entwicklung und Produktion chemischer Mittel und solcher für kriminaltechnische Untersuchungen sowie umfangreiche Expertisenarbeit (chemisch, technisch, biologisch, daktyloskopisch, akustisch sowie Schrift- und Dokumentenexpertisen); kriminaltechnische Untersuchungen, Aufklärung von Geheimschreibmitteln, kernphysikalische Messungen und Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Roland Wiedmann, Arno Polzin