Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Opitz, Willi

Synonym: Willi Opitz

25.07.1928 - 20.03.2011

Rektor der Juristischen Hochschule des MfS Potsdam

Geb. in Goddula-Vesta bei Merseburg, Vater Konditor und Straßenbahnfahrer, Mutter Landarbeiterin; Volksschule;

1943-1947 Lehre als Verwaltungsangestellter, dazwischen 1944 RAD;

1945 amerikanische Kriegsgefangenschaft.

1946 KPD/SED;

1948 Einstellung bei der VP, Kreisamt Merseburg;

1951 MfS, Länderverwaltung Sachsen-Anhalt;

1952-1957 Objektverwaltung "W", Abt. Politkultur bzw. Kreisleitung der SED;

1954 stellv. Leiter der Abt. V, 1955 der Abt. C;

1957-1959 Leiter der Dienststelle Aue;

1959 Lehrer, 1961 Lehrstuhlleiter an der Hochschule des MfS in Potsdam;

1960-1966 Fernstudium an der HU Berlin, Diplom-Jurist;

1966 Offizier für Sonderaufgaben;

1967 Brigadeleiter in der AG Anleitung und Kontrolle des MfS Berlin;

1967-1969 stellv. Leiter ZAIG;

1975 dort stellv. Bereichsleiter, 1976 Promotion zum Dr. jur. an der JHS des MfS Potsdam, Oberst;

1976-1985 Arbeitsgruppenleiter ZAIG;

1985 Rektor der JHS, Berufung zum Professor, Dr. sc. jur.;

1986 Generalmajor;

Dezember 1989 von seinen Funktionen entbunden;

Januar 1990 Entlassung, Rentner.

Jens Gieseke