Direkt zum Seiteninhalt springen
MfS-Lexikon

Wer-kennt-wen-Schema (WKW-Schema)

Das WKW-Schema war ein Arbeitsmittel, um die familiären, freundschaftlichen und sonstigen relevanten Beziehungen einer Person zu erfassen und darzustellen. Es diente dem Zweck, die Konspiration und Sicherheit von IM zu gewährleisten, deren Einsatz zu koordinieren und für sie neue Einsatzmöglichkeiten aufzuzeigen. In einer graphischen Darstellung wurden hierzu die Verbindungen, die der IM zu anderen Personen unterhielt und diese wiederum untereinander hatten, aufgezeichnet. Um den unterschiedlichen Charakter der Personen in diesem System und der Verbindungen darzustellen, fanden Farben und Symbole Verwendung. Das WKW-Schema fand vorrangig in IM-Akten, aber auch in unterschiedlichen OV Anwendung.

Christian Halbrock, Ilko-Sascha Kowalczuk